Vorsorge

Vorsorge

Urologische Vorsorgeuntersuchung

Krebsfrüherkennung kann Leben retten. Zur Erhaltung Ihrer Gesundheit und zur rechtzeitigen Entdeckung von Erkrankungen bieten wir in unseren Praxen die urologische Vorsorgeuntersuchungen für Männer und Frauen an.

Urologische Vorsorgeuntersuchung Mann

Weit über 50% der bösartigen Tumore und lebenseinschränkenden Erkrankungen sind beim Mann im urologischen Bereich zu finden. Zur frühen Aufdeckung von Erkrankungen und damit einer guten Therapierbarkeit empfehlen wir unseren Patienten die jährliche urologische Vorsorgeuntersuchung ab dem 45. Lebensjahr. Neben dem Leistungsangebot zur Krebsvorsorge durch Ihre Gesetzliche Krankenkasse bieten wir Ihnen die Möglichkeit, sinnvolle und genaue Zusatzuntersuchungen zur normalen Vorsorgeuntersuchung durchführen zu lassen.

Gesetzliche Krankenkassenleistungen:

  • Körperliche Untersuchung
  • Abtasten der Prostata
  • Untersuchung des Stuhls auf Blutbeimengungen
  • Messung des Blutdrucks

In der gesetzlichen Vorsorgeuntersuchung sind Blut-, Urin- oder Ultraschalluntersuchungen nicht beinhaltet.

Individuelle Gesundheitsleistungen:

  • PSA-Test
    Eine empfindliche Blutuntersuchung, die frühzeitig auf einen Prostatatumor hinweisen kann. Dadurch wird bei sehr vielen Männern ein bösartiger Befund so frühzeitig entdeckt, dass eine vollständige Heilung möglich ist.
  • Ultraschall der Prostata
    Eine hochauflösende Ultraschalluntersuchung der Prostata zur genauen Beurteilung von krebsverdächtigen Strukturen und Erkennung von Prostatasteinen.
  • Stuhltest auf Blut
    Bei der gesetzlichen Vorsorge erhalten Sie ab 50 Jahren einen Test, der verstecktes Blut im Stuhl nachweisen kann (Hämoccult). Weitaus genauer ist ein moderner, sehr spezifischer Stuhltest, der hier in der Praxis durchgeführt wird (Prevent ID).
  • Immunologischer Blasenkrebs-Check
    Für eine sehr frühe Entdeckung von Tumoren in der Harnblase oder der oberen Harnwege bieten wir Ihnen einen sehr empfindlichen Urin-Test auf immunologischer Basis an.

Urologische Vorsorgeuntersuchung Frau

Eine gesetzliche, urologische Vorsorgeuntersuchung zur Früherkennung von Krebserkrankungen oder Funktionsstörungen des Harntraktes bei der Frau gibt es leider bis heute noch nicht.

Meist ab dem mittleren Lebensalter steigen jedoch die urologischen Beschwerden und Erkrankungen der weiblichen Patienten.

Die von uns speziell fachurologische Vorsorgeuntersuchung für die Frau dient der Früherkennung von

  • Krebserkrankungen im Harntrakt
  • Nierenstörungen
  • chronischen Entzündungen
  • Steinerkrankungen

Wir beraten Sie gerne und erstellen Ihnen ein individuelles Angebot zur Erhaltung Ihrer Gesundheit.